Update 1: Was ist 3d-print-ingenieur.org?

Hauptsächlich ist die Seite ein Blog, der meinen Werdegang,  Erfahrungen, Probleme, Lösungen rund um das Thema 3D-Drucker beschreibt.

Am Anfang fokussiere ich mich auf den FDM (Fused Deposition Modeling) 3D-Drucker, bei dem das Werkstück schichtweise aus schmelzfähigem Kunststoff aufgebaut wird. Es handelt sich hierbei um den kostengünstigsten 3D-Drucker für den „Hausgebrauch“.

Seit dem 19. September 2014 besitze ich den CTC 3D Drucker und poste meine Erfahrungen mit dem Drucker. Leider kann ich nicht wie anfangs gedacht jeden Schritt beschreiben, weil dies (unteranderem wegen dem CTC Drucker) zu aufwändig und auch teilweise zu uninteressant wäre. Die Umbauten des Druckers und das Kalibrieren sind viel Zeitaufwendiger als gedacht. Ich versuche jedoch in Zukunft wieder mehr auf die nützlichen und funktionellen Teile einzugehen, die mit „günstigen“  3D-Druckern hergestellt werden können.

2015-09-22 20.38.24

Zudem wird der Fokus auch wieder auf die Konstruktion von eigenen Teilen gerichtet um selber eigene Ideen umzusetzen, zu drucken und natürlich auch zu teilen, wie beispielsweise NASA Champ Challenge.

NASA Champ Challenge Prototyp

NASA Champ Challenge Prototyp

Bei dem Stichwort „teilen“ darf das Thema Open-Source natürlich nicht fehlen: meine Konstruktionen sind alle frei zugänglich, ich versuche den Blog auch so offen wie möglich zu halten, indem ich so viel wie möglich beschreibe und erkläre.

Neben dem Konstruieren und 3D-Drucken versuche ich einige Tests (aus der Sicht eines normal „Verbrauchers“) mit in den Blog einzubringen, wie beispielsweise der bq Witbox 3D-Drucker Test. Es war und wird nie mein Interesse sein mit dem Blog Geld zu verdienen, es werden nur Links von Shops oder Herstellern geteilt, wenn diese Material zur Verfügung gestellt haben.  (Selbstverständlich werde ich für diese Tests nicht bezahlt)

Viel Spaß beim Lesen, ich freue mich immer über Anregungen oder Fragen 🙂 (Zum Kontaktformular)

Michel

Was ist 3d-print-ingenieur.org? vom 16.12.2014