Meine 3D-Druck Konstruktion für die ISS: NASA CHAMP Challenge

Obwohl diese Aufgabe für mich als blutiger 3D-Druck Anfänger (noch) zu kompliziert ist, wollte ich diese aber kurz vorstellen.

Kurz gesagt: die Aufgabe ist es eine Klemme zu konstruieren.

CHAMP1

Die NASA und GRABCAD haben einen Wettbewerb gestartet, in dem es darum geht eine Klemme zu konstruieren. Jeder kann einen eigene Konstruktion auf GRABCAD veröffentlichen und dann wird eine Jury die 3 beste Konstruktionen bestimmen. Diese Klemme soll dann auf der ISS auf dem FDM 3D-Drucker gedruckt werden und hoffentlich auch zum Einsatz kommen.

Ich finde die Beschreibung der Anforderungen von der „NASA“ sehr wage und nicht wirklich übersichtlich erklärt. Das schlimmste für mich persönlich sind die Längenangaben in inches, ich dachte wenigstens auf der ISS hätten die SI-Einheiten sich durchgesetzt. Zudem sind die Längeneinheiten sowohl in inches und (umgewandelt in) mm einfach nur eine Quall. Werde nachfragen um „runde“ Längenangaben in mm zu bekommen.

Ich habe meine eigene Anforderungsliste erstellt. Dabei kann ich die Richtigkeit nicht garantieren, einerseits weil die Angaben von der NASA für mich nicht immer eindeutig sind und weil ich diese selber übersetzt habe (F: Forderung / W: Wunsch):

ID F/W Anforderung Kommentar
1   Datei und Beschreibung
1a F STL Datei der Konstruktion (angepasste Gittergröße)
1b F Beschreibung der Konstruktion
1c W Original CAD Datei
1d W STEP oder IGES Datei der Konstruktion
1e W Rendering der Konstruktion
2   Drucker und Material
2a F Maximale Menge an ABS Material Wie viel wird nicht gesagt
2b F Druckbar mit dem ISS Drucker:Keine Besonderen Anforderungen meiner Meinung nach siehe NASA Beschreibung
2c F Zeitfaktor wichtig (geringe Druckdauer) Eingeninterpretation von NASA’s „ Astronaut time is valuable and sparse on the ISS”
3   Montage und Zusammenbau
3a F Einfache Montage an dem Geländer
3b F Schnelle Montage
3c F Einfache Demontage an dem Geländer
3d F Zusammenbau, Montage und Demontage ohne Zusätzliche Teile oder Werkzeug
3e W Ein gedrucktes Teil: kein Zusammenbau nötig Eigene Anforderung
4   Stabilität
4a F Soll nicht auf dem Geländer rutschen (fester Sitz)
4b F nicht um das Geländer rotieren wird eigentlich von 5a gedeckt
4c F Klemme soll sich nicht ungewollt lösen
4d W kurzer Kraftweg zwischen Geländer und Sitzschiene
5   Geländer Verbindung
5a F 35 mm hoch (+/- 1mm)19 mm breit (+/- 1mm)doppelt abgerundetCHAMP$ Habe diese Längenangaben selber umgerechnet und aufgerundet
6   Sitzschienen Verbindung siehe Text
6a F 25,9 mm hoch11,2 mm breit keine Ahnung ob es sich um Innen- oder Außendimensionen handelt
6b W Kann in das Teil integriert werden
6c F Bohrungen in der Sitzschiene(must be 1.750” long with 0.785” holes, etc.). Wow was für eine Genauigkeit
7 F Abrundungen gegen Verletzungen siehe NASA Beschreibung
8 F Abmessungen im montierten Zustand
8a F Im Querschnitt (zum Geländer) maximal 25,4 mm größer als der Querschnitt vom Geländer bin mir nicht sicher?
8b F max. 127 mm lang (parallel zum Geländer)

In der Klemme soll eine (Sitz) Schiene integriert werden (gleiche Abmessungen wie bei den kommerziellen Flugzeugen). Jedoch habe ich nicht genau verstanden wie die Bohrungen aussehen sollen.

CHAMP2CHAMP3

 

Weite Details auf der Seite von Grabcad.com

Es gibt auch ein kleines Preisgeld, finde ich persönlich aber nicht interessant, mir wäre es wichtiger dass das Teil auf der ISS gedruckt und genutzt wird.

Bitte nutzt die Kommentarfunktion wenn ihr noch weiter Anforderungen bzw. Änderungen habt. Ich werde die Anforderungsliste anpassen und in den nächsten Tagen dann weiter ausbauen.

Abgabetermin ist der 17.02.2015 um 13:00 unserer Zeit (MEZ)!

1. Update: Meine 3D-Druck Konstruktion für die ISS: NASA CHAMP Challenge: Anpassung der Anforderungsliste