4.1 Umbau CTC Drucker: Externes Netzteil

Der 4. Umbau meines CTC Drucker ist etwas aufwendiger und ich werde diesen in  5 Teilen beschreiben:

  1. Externes Netzteil
  2. 120 mm Gehäuse Lüfter und Halterung
  3. LED Beleuchtung
  4. 40 mm Extruder Lüfter und Halterung
  5. Gehäuse für die Steuerung

2015-01-26 20.59.18

(Oben Kabel für den Lüfter und unter für die LED-Beleuchtung.)

Die erste Frage die sich natürlich stellt: Warum dieser Umbau?

Wie sich herausgestellt hat ist für PLA eine Kühlung notwendig und ich möchte nicht immer mit meinem kleinen Tischventilator arbeiten und ein 120 mm Gehäuse Lüfter soll diesen in Rente schicken. Zudem soll der „Active Cooling Fan Duct“ mit 40 mm Lüfter laut Thingiverse und Forum richtige Wunder vollbringen. Dann soll die Schreibtischlampe durch eine energiesparende und gleichmäßige LED Innenbeleuchtung ersetzt werden.

Vor dem Umbau habe ich mich wie immer im Forum erkundigt wie die anderen CTC Besitzer vorgegangen bin. Jedoch habe ich mich dagegen entschieden als Stromversorgung das Netzteil vom Drucker „anzuzapfen“. Mit einem externen Netzteil laufe ich nicht die Gefahr dass bei einer falschen Verkabelung oder Kurzschluss das Netzteil (oder andere elektrische Bauteile) vom Drucker beschädigt werden. Die Kosten vom Netzteil sind zudem unter 18 Euro nicht sehr hoch und bei 12V kann man nicht viel falsch machen.

Hier meine Einkaufliste:

Ein einfaches Tischnetzteil mit 27W Leistung müsste vollkommen für 2 Lüfter und LED Beleuchtung reichen (weitere Anschlüsse wären keine Problem): Tischnetzteil, Festspannung VOLTCRAFT FTPS 12-27W 12 V/DC 2250 mA

Um nicht sofort das Kabel vom Tischnetzteil abschneiden zu müssen gibt es noch eine Buchse dazu: Niedervolt-Anschlusskabel Niedervolt-Buchse – Kabel, offenes Ende 5.5 mm 2.1 mm 2.1 mm BKL Electronic 2 m 1 St.

Dosenklemmer um nicht jeden einzelnen Punkt verlöten zu müssen: Verbindungsklemme flexibel: 0.08-4 mm² starr: 0.08-2.5 mm² Polzahl: 3 WAGO 222-413 15 St. Grau, Orange

Bei diesen geringen Strömen reicht ein 0.4 mm² Kabel: Litze LiY-Z 2 x 0.4 mm² Rot, Rot-Schwarz Conrad SH1998C506 10 m

Mini-Wippschalter um die LED Beleuchtung und Lüfter ein und auszuschalten: Mini-Wippschalter 1 x Ein

Stufenlose Lüfterregelung um die Lüfter regeln zu können, man kann diese auch selber mit Drehpotentiometer zusammen basteln. Bei dem Preis habe ich mich aber für die „fertig“ Variante entschieden: InLine Stufenlose Lüfterregelung, Drehpotentiometer, 3polig, 5-12V

Die Verkabelung beschreibe ich nicht im Detail weil diese eigentlich sehr simple ist: Plus rein, Minus raus (Bei Fragen einfach die Kommentarfunktion nutzen).

 

Bis auf die Wippschalter habe ich nichts verlötet, weil ich viel mit den Dosenklemmen gearbeitet habe. Jedoch sind spätestes bei der LED-Beleuchtung Lötkolben und Lötzinn notwendig: Lötkolben-Set 230 V 30 W Basetech ZD-30B Bleistiftform + Ablage, + Lötzinn, + Entlötsaugpumpe, + Lötspitze

Im Teil 4.2 werde ich dann  „120 mm Gehäuse Lüfter und Halterung“ beschreiben.